Vereinsabend mit Rührei essen!

Am 5. April um 20:00Uhr findet unser Vereinsabend mit Rührei essen statt. Damit wir besser planen können, wie viele Eier wir brauchen bitte bei Harry Fürthner (08631/94725) melden, wie viele Eier ihr verspeists 😉

Kinderfasching

Riesen Gaudi im Vereinsheim des Trachtenvereins „Enzian“

Beim Kinderfasching steppte der Bär…..

Gut besucht war‘s, laut war‘s, toll war‘s! So lässt sich der Kinderfasching am Samstag, den 23.02.2019 im Vereinsheim des Trachtenvereins „Enzian“ am besten beschreiben. Auch ohne vorgegebenes Motto kamen ca. 40 kreativ und toll kostümierte Kinder zum Vereinsfasching. Mit fetziger Stimmungsmusik durch die Vorstands-DJ’s Tobias Wimmer und Richard Mairock und vielen Spielen verging der Nachmittag wie im Flug. Neben der „Reise nach Jerusalem“, dem „Zeitungstanz“, dem „Mumienwickeln“ und dem „Clubtanz“ im schön geschmückten Vereinsheim hatte das Jugendteam noch weitere Spiele und Highlights für die Kinder. Bei der traditionellen Maskenprämierung konnte sich Lukas über den 1. Platz freuen. Der 2. Platz ging an Ronja und Antonia belegte den 3. Platz.

Der Kinderfasching war ein voller Erfolg. Daher ist jetzt schon klar….wir sehen uns im nächsten Jahr!

Faschingspreisplattln

„De Buam ham draht und de Dirndl plattelt“

Zum ersten Mal hat der Trachtenverein „Enzian“ im Rahmen des monatlichen Vereinsabends ein Faschingspreisplatteln (die Dirndl kamen in Lederhosen und die Buam im Dirndlgwand) im Vereinsheim veranstaltet. Teilnehmen konnte jeder, der Freude am Platteln und Drahn hat. De „Buama“ plattelten den „Fünferschlag (Heisei)“ und de „Dirndln“ mussten um den „Buam“ drehen. Im voll besetzten Vereinsheim (ca. 100 Besucher) haben sich 16 „Buam“ und 20 „Dirndl“ der Herausforderung gestellt. Die Drah- und Plattelkünste haben sie sicher in vielen harten Proben erlernt. Vier Preisrichter bewerteten jeden einzelnen Teilnehmer, die größtenteils aus dem eigenen Verein kamen. Es waren aber auch Teilnehmer aus den Vereinen aus Wasentegernbach, Lengmoos, Gebensbach, Pleiskirchen und Altötting dabei. Harry Fürthner, der auch durch den Abend führte, überreichte zum Schluss, mit den Vorständen Tobias Wimmer und Richard Mairock, jedem Teilnehmer eine Urkunde. Der letzte jeder Gruppe erhielt einen Wurstkranz und den drei Erstplatzierten wurden „Brezenmedaillen“ überreicht. Die Musi „de jungen Oarkarrer“ sorgte für gute Stimmung und es wurde fleißig getanzt. Alle Besucher des Vereinsabends waren sich einig: Es war eine sehr gelungene Faschingsgaudi.