Wandervereinsabend geht nach Altötting

Unser kommender Vereinsabend am 03.06.2022 wird als Wandervereinsabend gestaltet. Wir besuchen den benachbarten und befreundeten Volkstrachtenverein Altötting an ihrem Weinfest.

Treffpunkt ist am Freitag 03.06.2022 um 19:15 Uhr an unserem Trachtenheim in der Werkstraße. Wir fahren gemeinsam um 19:30 Uhr mit PKW´s los.

Wir freuen uns auf eine zahlreiche Teilnahme.

Wir schauen auf unser Gwand

Nach zweieinhalb Jahren Pandemie stehen endlich wieder die großen Trachtenfeste an. Neben dem Gaufest des Gauverbandes 1 und den Jubiläen der benachbarten Trachtenvereine, feiert der Trachtenverein „Enzian“ im Jahr 2023 selbst sein 100-jähriges Bestehen.

Im Hinblick auf die bevorstehenden Trachtenfeste bietet der Trachtenverein für seine Mitglieder einen „Trachtencheck“ an. Ob es sich nur um eine kleine Änderung der Tracht handelt, ob eine neue Tracht angeschafft werden soll, oder die Tracht zum Tausch oder Kauf angeboten werden soll.

Darüber hinaus wird die Vereinstracht nochmal vorgestellt, auf Besonderheiten und die Bedeutung der Tracht eingegangen. Jeder Interessierte ist herzlich willkommen.

Deshalb lädt der Trachtenverein „Enzian“ alle Trachtenträgerinnen und Trachtenträger sowie alle Interessierte am Montag, 30.05.2022, zu sich ins Vereinsheim in der Werkstraße 11 ein. Beginn ist 19 Uhr.

Der Trachtenverein „Enzian“ freut sich auf zahlreiches Interesse.

72. Trachtenwallfahrt nach Maria Eck

Nach zweijähriger Pause durften wir am 15.05.2022 wieder bei der Trachtenwallfahrt nach Maria Eck bei bestem Kaiserwetter mitgehen. Wir haben uns schon sehr darauf gfreut und für unseren Fähnrich Josef Kiss war es was besonderes; er hat zum ersten Mal die Fahne nach Maria Eck getragen.

Eingeladen dazu hat 1. Gauvorstand Michi Hauser mit den Worten “Es ist uns ein großes Anliegen, in dieser schwierigen Zeit mit Bitten und Danken an die Gottesmutter Maria heranzutreten“. Wir sind angeführt von unseren Fahnen den Weg von Siegsdorf aus hinauf zum Freialtar von Maria Eck gegangen, um gemeinsam den Festgottesdienst zu feiern. Den Gottesdienst zelebrierten Bruder Franz, der Guardian des Klosters und Diakon Josef Stürzer.

Klaus Mitterer zum Ehrenmitglied ernannt

Ein besonderer Abend war am 06. Mai 2022 bei uns im Saal des Kulturzentrums Kantine. Wir durften unser langjähriges Mitglied Klaus Mitterer zum Ehrenmitglied ernennen.

Vorstand Tobias Wimmer führte durch den Abend und zeigte das sehr aktive Vereinsleben von Klaus Mitterer auf. In seiner 55-jährigen Mitgliedschaft, davon über 40 Jahre im Ehrenamt als Jugendleiter, Vorstand oder Theaterleiter übernahm Klaus immer Verantwortung, setzte sich für den Verein ein und brennt nach wie vor für die Trachtensache.

In tiefem Dank und Anerkennung und für seinen herausragenden Einsatz für die Trachtensache, durften wir Klaus zu unserem Ehrenmitglied ernennen.

Nachfolgend aufgeführt die wichtigsten Stationen von Klaus im Trachtenverein „Enzian“

  • Beitritt am 10. April 1967 im Alter von 9 Jahren
  • aktives Mitglied in der Kinder- und Jugendgruppe & in der Aktivengruppe
  • 1976 – 1978: Beisitzer und 2. Vorplattler
  • 1987 – 1982: 1. Jugendleiter
    • Einführung der Heimatabende
    • Einführung der Schafkopfturniere
    • Fokus auf Preisplattln
  • 1982 – 1990: 1. Vorstand
    • 1983/1984: Jugendheimbau mit Bühne beim Gasthof Gillhuber
    • 1984: Mitorganisation des 94. Gaufestes des Gauverbandes 1 in Töging
    • 1985: Gründung der vereinseigenen Musikgruppe
    • 1986: Gründung der Schnalzergruppe
  • 1992 – 1998: Theatergruppenleiter
  • 1998 – 2010: 1. Theaterleiter
  • 2010 – 2017: 2. Theaterleiter

Nach wie vor ist Klaus fester Bestandteil unserer Trachtenfamilie und steht mit Rat und Tat zur Seite.

Umrahmt wurde der Ehrenabend mit einem tollen Programm: die Theatergruppe führte den Einakter „Die Orchesterprobe“ von Karl Valentin auf, die Kinder- und Jugendgruppe sowie die Aktivengruppe zeigten Tänze und Plattler. Musikalisch begleitete die Lindacher Blaskapelle aus Burghausen den Ehrenabend.

Ein großes Dankeschön an die Organisatoren, Helfer, Tänzer und Musikanten, die den Ehrenabend so möglich machten.

Maibaumaufstellen in Töging

Nach zweijähriger Coronapause konnten wir am 01. Mai 2022 endlich wieder einen Maibaum aufstellen. Gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr Töging trafen wir uns bereits um 9 Uhr und marschierten durch die Stadt um die ganze Bevölkerung zum Maibaumaufstellen zu locken. Während des Transports zeigten unsere Plattler und Schnalzer ihr Können, und sogar der ein oder andere Feuerwehrler machte mit.

Um kurz nach 11 Uhr war es dann soweit: der Maibaum wurde von der Lindacher Blaskapelle aus Burghausen auf den Rathausplatz gespielt, wo schon mehrere hundert begeisterte Zuschauer dem Spektakl entgegenfieberten.

Nach der offiziellen Begrüßung durch ersten Bürgermeister Dr. Tobias Windhorst und den Vereinsvorständen, wurde der Maibaum in die Höhe gestemmt. Zwischendurch begeisterte auch unsere Kinder- und Jugendgruppe alle anwesenden Zuschauer.

Nach knapp zwei Stunden war der Kraftakt geschafft: der Töginger Maibaum steht für die nächsten drei Jahre wieder vor dem Rathaus.

Ein herzliches Dankeschön an alle Helfer, Unterstützer und Organisatoren, die das Maibaumaufstellen wieder möglich gemacht haben. Besonderer Dank gilt der Lindacher Blaskapelle für die tolle musikalische Unterhaltung und der Stadt Töging, ohne die das Maibaumaufstellen nicht möglich gewesen wäre. Danke auch an Franz Strasser, der den Maibaum großartig gesichert hat.

Wir freuen uns schon auf´s nächste Mal!