„Ach, du fröhliche“

Ein Schwank in drei Akten von Bernd Gombold

Turbulente Weihnachten bei Familie Maier…………

Bei Familie Maier hängt an Heilig Abend der Haussegen schief, denn die Weihnachtsfeier des Sportvereins am Vorabend hat Vater Anton (Horst Bleicher) und Sohn Markus (Philip Moritz) ganz schön zugesetzt. Die beiden Herren erwachen mit  großen Erinnerungslücken von den Vorgängen der letzten Nacht.

Rita (Andrea Fürthner) die Ehefrau und Chefin des Hauses erlebt den Alptraum einer jeder Hausfrau. Weihnachten steht vor der Tür und weder die Weihnachtsgans noch das Gästezimmer für den Weihnachtsbesuch sind vorbereitet.

Laut der neugierigen und schwatzhaften Nachbarin Martha Strecker (Sandra Scheitzeneder) müssen sich in der letzten Nacht auch noch höchst seltsame Dinge zugetragen haben.

Mitten in dieses Chaos platzen auch noch Antons Schwager Karl-Otto (Fritz Köhler) samt Ehefrau Agathe (Hildegard Anzenberger). Auch sie sind hell empört, denn in ihr Juweliergeschäft wurde vergangene Nacht eingebrochen.

Zu allem Überfluss ist auch noch Nachbar Theo (Richard Mairock) erzürnt, weil ihm jemand in besagter Nacht seine schöne Nobilistanne – das Prunkstück seines Gartens – abgesägt hat.

Weiß Sabine (Franziska Aigner), die Freundin von Markus, was sich vergangene Nacht zugetragen hat?

Wir wünschen gute Unterhaltung!

Spieltermine: Sa. 15.10./Sa. 22.10./Sa. 29.10./ Sa. 05.11. und Sa. 12.11.2022 jeweils 20 Uhr im Saal des Kulturzentrums Kantine

Eintritt 10€ – Bereits erworbene Eintrittskarten für das „Amtsgericht“  (Frühjahr 2020) können in eine neue Eintrittskarte für das aktuelle Stück getauscht werden.

Es gelten die jeweiligen Coronaregeln.

Für’s leibliche wohl sorgt das Team des Restaurants „Kantine“.

Vorankündigung Herbstthater